Lade Veranstaltungen

online


Seminar-Nr.: 21/21

 

Inhalte

  • Welche Diskriminierungsverbote nach dem AGG sollten Sie in Ihrer Praxis als Gleichstellungsbeauftragte kennen?
  • Wann ist die Befristung von Arbeitsverträgen erlaubt?
  • Welche Fragen sind arbeitsrechtlich bei der Einstellung verboten?
  • Was muss aus gleichstellungs- und arbeitsrechtlicher Sicht beim Personalabbau und dem Kündigungsschutz beachtet werden?
  • Welche Rechtsgrundlagen spielen bei der Arbeitszeitreduzierung (Teilzeitarbeit) eine Rolle? Wie verhält es sich mit der neuen Brückenteilzeitarbeit?
  • Welche Rechtsgrundlagen stehen für eine Beurlaubung zur Verfügung?
  • Welche Rechtsgrundlagen des Pflegezeit- und Familienpflegezeitgesetzes müssen sie als Gleichstellungsbeauftragte beachten?.

Beschreibung

Das Seminar hat zum Ziel, Ihnen Ihr Gleichstellungsgesetz sowie arbeitsrechtliche Grundlagen, insbesondere auch zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Erwerbstätigkeit kompakt in der praktischen Anwendung zu vermitteln. Wir setzten uns mit allen wesentlichen Regelungen Ihres Gesetzes auseinander, den weiteren arbeitsrechtlichen Grundlagen und werden anhand von praktischen Fallbeispielen den „Ernstfall“ praxisnah einüben. Das Seminar richtet sich sowohl an „Einsteigerinnen“ als auch an versierte Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, die ihre Kenntnisse auffrischen oder aktualisieren möchten.

Zielgruppe

  • Frauenvertreterinnen
  • Beauftragte für Chancengleichheit
  • Betriebsrat*innen
  • Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte
  • Personalrat*innen
  • und andere

 

Referentin
Inge Horstkötter

 

Teilnahmegebühr

790,00 € zzgl. MwSt. (hierin enthalten sind Seminarunterlagen, Honorare)

 

Freistellung und Kostentragung § 29 Abs.1 i. V. m. § 10 Abs. 5 BGleiG (bzw. den Bestimmungen der Ländergesetze)

 

Höchstteilnehmerinnenzahl: 14

Teilen Sie diesen Artikel!


Jetzt anmelden zum Seminar

Pflichtfeld*

    Arbeitgeber:
    .
    Anmeldung zum Seminar:
    Seminarnummer:

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an
    kanzlei@rain-horstkoetter.de widerrufen.
    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


    Seminaranmeldung und Modalitäten zum Download

    Nach oben