Lade Veranstaltungen

Seminar-Nr.: W36/21

Referentin
Inge Horstkötter

Inhalte
• Europarechtlicher Hintergrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes
• Was ist eine Benachteiligung im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes?
• Welche Rechtsfolgen treten bei Benachteiligung ein?
• Wie ist heute sexuelle Belästigung nach AGG geregelt?
• Handlungsmöglichkeiten der Gleichstellungsbeauftragten, Betriebsrat, und Personalrat

Beschreibung
Dieses Online-Seminar wendet sich an Gleichstellungsbeauftragte, Betriebs- und Personalrätinnen, die einen schnellen Einstieg in das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz brauchen. Insbesondere werden hier die Regelungen des AGG im Überblick vorgestellt und auf die Bedeutung für die eigene Arbeit eingegangen. Schwerpunkt der Veranstaltung ist es, aufzuzeigen, welche Handlungsmöglichkeiten die Gleichstellungsbeauftragte, der Personalrat und auch der Betriebsrat bei der Rechtsanwendung haben und welche ersten Schritte unternommen werden müssen, um das Gesetz zur Anwendung zu bringen.

Zielgruppe

  • Frauenvertreterinnen
  • Beauftragte für Chancengleichheit
  • Betriebsrat*innen
  • Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte
  • Personalrat*innen
  • und andere

Teilnahmegebühr
190,00 € zzgl. MwSt.

Freistellung und Kostentragung gem. § 29 Abs.1 i. V. m. § 10 Abs. 5 BGleiG (bzw. den Bestimmungen der Ländergesetze), §§ 46 Abs. 6, 44 BPersVG (entsprechend den Ländergesetzen), §§ 37 Abs. 6, 40 Abs. 1 BetrVG.

Teilen Sie diesen Artikel!


Jetzt anmelden zum Seminar

Pflichtfeld*

    Arbeitgeber:
    .
    Anmeldung zum Seminar:
    Seminarnummer:

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an
    kanzlei@rain-horstkoetter.de widerrufen.
    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


    Seminaranmeldung und Modalitäten zum Download

    Nach oben